Werkstoffe - Fluor-Kunststoffe
FEP Perfluorethylenpropylen-Copolymer


FEP Perfluorethylenpropylen-Copolymer

Beschreibung und Eigenschaften

Datenblatt RA-ID:083259
Kurzzeichen:ePTFE
Chemische Bezeichnung:expandiertes Tetrafluoroethylene / Tetrafluorethylen
Einsatzbereich:100% multidirektional expandiertes PTFE (ePTFE - Weich-PTFE)

- beste Anpassung an alle Oberflächen
- perfekter Ausgleich von Unebenheiten der Dichtfläche
- sehr geringes Fließverhalten
- sehr hohe Dichtigkeit besonders bei reduzierter Flächenpressung


Einsetzbar z.B. als Dichtung für
- Rohrleitungsflansche, Behälterabdichtung
- Wärmetauscher, Apparatebau
- Emailbeschichtete Anlagen, Reaktoren
- Pumpen
- Pharma- und Lebensmittelanlage

- Einsatztemperatur -268°C (-450°F) - +270°C (+518°F), kurzzeitig +315°C (+600°F) empfohlener Anwendungsbereich: -160°C (-256°F) - +230°C (+446°F)
physiologisch unbedenklich, innerhalb des empfohlenen Einsatzgebietes
- Chemische Beständigkeit im gesamten pH Bereich (pH 0-14, ausgenommen geschmolzene Alkalimetalle sowie elementares Fluor)
Bemerkungen:Vorteile:
- beste Anpassung an alle Oberflächen
- perfekter Ausgleich von Unebenheiten der Dichtfläche
- sehr geringes Fließverhalten
- sehr hohe Dichtigkeit besonders bei reduzierter Flächenpressung

Eigenschaften:
- volle chemische Beständigkeit
- UV Beständig, keine Alterung, unbegrenzt lagerfähig
- ungiftig, biologisch inert
- nicht brennbar

Zulassungen und Prüfungen:
- BAM geprüft für den Einsatz mit gasförmigem und flüssigem Sauerstoff
- TA Luft geprüft und Ausblassicher nach VDI 2200
- Dichtungskennwerte geprüft nach DIN EN 13555
- FDA 21 CFR 177.1550 geprüft
- EC1935/2004 geprüft für Lebensmittelkontakt
- USP Plastic Class geprüft für Pharmaanwendung
Datenblatt 083259 Download:083259 - ePTFE expandiertes Tetrafluoroethylene / Tetrafluorethylen  

Hinweis

Die angegebenen Beständigkeiten und Einsatzbereiche sind nur "Richtwerte" und entbinden den Kunden nicht von der Verantwortung eigene Versuche zur Evaluierung der Einsatzfähigkeit durchzuführen.

Bitte beachten Sie, daß Elastomere eine begrenzte Lebensdauer z.B. durch Alterung haben. Daher empfehlen wir regelmäßige Inspektions- und Austauschintervalle.

Alle Angaben sind nach unserem aktuellem Wissen korrekt. Wir übernehmen aber keine Gewährleistung auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.