Werkstoffe - Elastomere
CSM Chlorsulfonyl-Polyäthylen-Kautschuk


CSM Chlorsulfonyl-Polyäthylen-Kautschuk

Beschreibung und Eigenschaften

Kurzzeichen:CSM
Chemische Bezeichnung:Chlorsulfonyl-Polyäthylen-Kautschuk
Handelsname(n):Hypalon®
Einsatzbereich:Dieses Äthylenmonomer erhält zusätzlich Chlorgruppen und Schwefelgruppen. Chlor verleiht dem Vulkanisat Flammenwidrigkeit und Mineralölbeständigkeit, beeinflußt aber auch die Kälteflexibilität.
Hitzebeständigkeit: bis etwa +120°C
Kältebeständigkeit: bis etwa - 30°C
Bemerkungen:Chemische Beständigkeit:
- viele Säuren und Basen
- viele oxidierend wirkende Medien
- Silikonöle und Silikonfette
- Wasser und wässrige Lösungen
- Ozonbeständig, alterungsbeständig und wetterbeständig

Bedingt beständig:
- Niedermolekulare aliphatische Kohlenwasserstoffe (Propan, Butan, Benzin)
- Mineralöle und Mineralfette

Nicht beständig:
- Aromatische Kohlenwasserstoffe (Benzol)
- Chlorierte Kohlenwasserstoffe (Trichloräthylen)

Hinweis

Die angegebenen Beständigkeiten und Einsatzbereiche sind nur "Richtwerte" und entbinden den Kunden nicht von der Verantwortung eigene Versuche zur Evaluierung der Einsatzfähigkeit durchzuführen.

Bitte beachten Sie, daß Elastomere eine begrenzte Lebensdauer z.B. durch Alterung haben. Daher empfehlen wir regelmäßige Inspektions- und Austauschintervalle.

Alle Angaben sind nach unserem aktuellem Wissen korrekt. Wir übernehmen aber keine Gewährleistung auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.